Verkehrsunfall mit zwei PKW

Gegen 7.30 Uhr fuhr ein 76-Jähriger mit seinem VW von Warthausen in Richtung Birkenhard. An der Einmündung wollte er nach links in Richtung Ulmer Straße abbiegen. Dabei hatte der Senior nicht auf den VW geachtet, der von dort kam. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Der Unfallverursacher verletzte sich leicht, seine 82-jährige Beifahrerin trug schwere Blessuren davon. Der 29-jährige Fahrer des anderen VW verletzte sich leicht. Rettungskräfte brachten die drei in Krankenhäuser. Die Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Abschlepper bargen sie. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 18.000 Euro.

Quelle Presseportal Polizei: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/5083012

Rauchmelder in einer Wohnung ausgelöst, Ursache angebranntes Essen

Einsatzstichwort „PKW Brand“ stellte sich als Verkehrsunfall mit verletzten Personen heraus

Verkehrsunfall PKw gegen LKW, auslaufende Betriebsstoffe

Die Feuerwehr Warthausen wurde von der ILS Biberach um 11:36 Uhr zu einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Röhrwangen alarmiert.Im Kreuzungsbereich kam es zwischen 1 PKw und 1 LKw zu einem Unfall, wobei Betriebsstoffe ausliefen. Wir nahmen diese auf, stellten den Brandschutz sicher und sicherten die Einsatzstelle ab.

Neben der Feuerwehr Warthausen war der Rettungsdienst mit 1 RTW und die Polizei Biberach vor Ort.

Verkehrsunfall, auslaufende Betriebsstoffe wurden von uns aufgenommen

Gasgeruch im Gebäude

Die Feuerwehr Warthausen wurde um 02:39 Uhr von der ILS Biberach zu Gasgeruch im Gebäude in Birkenhard alarmiert.
Nach erster Erkundung wurde eine leichte Gaskonzentration gemessen. Der dazu alarmierte Gefahrgutzug vom Landkreis Biberach übernahm weitere Messungen im Gebäude.
Nach mehreren Messungen konnte keine Gaskonzentration mehr gemessen werden. Der Gasbetreiber e.wa riss überprüfte die Anlage und konnte keine Ursache feststellen.
An der Einsatzstelle war neben der Feuerwehr Warthausen die Feuerwehr Biberach mit der Dekon Einheit, die Werksfeuerwehr Boehringer Ingelheim, der Rettungsdienst und die Polizei.