Feuerschein bzw. brennende Strohballen

Die ILS Biberach alarmierte uns um 03:29 Uhr zur einer Erkundung “Feuerschein“ auf der B465 Warthausen Richtung Röhrwangen.

Noch während der Anfahrt bekamen wir einen zweiten Einsatzauftrag mit demselben Stichwort.

Feuerschein L267 Warthausen – Richtung Barabein.

Beide Feuerscheine entpuppten sich als brennende Strohballen, die wir ablöschten und mit einer Wärmebildkamera kontrollierten.

Kaminbrand mit Rauchentwicklung im Gebäude konnte schnell gelöscht werden.

Brennendes Buschwerk

Brand von einem Buschwerk/ Baum, Feuer wurde von dem Anwohner gelöscht.

Die Feuerwehr Warthausen wurde um 14:13 Uhr von der ILS Biberach zu einem Buschwerkbrand in Birkenhard alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle hatten die Eigentümer das Buschwerk bereits gelöscht. Wir löschten nach, und kontrollierten mit der Wärmebildkamera das Buschwerk und das angrenzende Gebäude.
Neben der Feuerwehr Warthausen war die Polizei Biberach im Einsatz.

Brand einer Thuja Hecke, Feuer wurde von dem Anwohner gelöscht

Die Feuerwehr Warthausen wurde um 18:40 Uhr von der ILS Biberach zu einem Heckenbrand in Oberh&ouml – fen alarmiert. Bereits auf der Anfahrt wurde mitgeteilt, dass die Hecke bereits von dem Eigent&uuml – mer gel&ouml – scht wurde. Da die Hecke sehr nah am Wohnhaus stand, wurde sie von uns geschnitten, um zu &uuml – berpr&uuml – fen, ob sich unter den Dachziegeln Glutnester befanden. Neben der Feuerwehr Warthausen war die Polizei Biberach im Einsatz. &nbsp – –

Luftnotlage bei Kleinflugzeug

Zu einer Notlage mit glimpflichem Ausgang kam es in einem Sportflugzeug das vom Flugplatz Biberach /Birkenhard aus gestartet war. Nach kurzer Zeit drang Rauch aus dem Motorraum, worauf hin sich der Pilot zur sofortigen Umkehr und Landung entschloss. Ohne weitere Gefahr konnte er seine Maschine sicher landen. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr Warthausen wurde das Flugzeug kontrolliert und konnte dem Besitzer übergeben werden. Ursache für die Rauchentwicklung waren vermutlich Stoffreste von Öllappen.&nbsp – Bericht FW Warthausen/js.